Aufregung um Holzernte bei Hummelmarter

Über falsche Fotos in Presseerklärungen

Es gibt etwas, was ich an der Presseerklärung von Mergner kritisieren würde. Nicht, dass sie viel zu lang ist. Nicht, dass Laien viele Dinge nicht verstehen werden. Nein, das kritisiere ich nicht. Denn man verfasst lange Presserklärungen, weil man damit rechnet, dass der Redakteur sowieso Streichungen vornehmen wird. Und vertraut darauf, dass er es ist, der schwierige Dinge für seine Leser übersetzt. Vielleicht hofft man einfach auch darauf, dass irgendetwas schon beim Leser hängen bleiben wird.

Und das tut es; etwas bleibt hängen! Nur – ich fürchte, dass es genau das Falsche ist, was hängen bleibt und beim Leser einen bleibenden Eindruck hinterlässt. Und das ist das Foto. Mergner übernimmt das Foto seines Feindes. Davon rate ich ab. Dringend. Denn Badum ist nicht nur einfach irgendein Kritiker; sie ist Mergners Feind und sie sitzt im Bundestag. Und Grüne sollte man nicht unterschätzen und schon gar nicht belächeln. Nicht Habeck, nicht Baerbock und auch nicht Badum! Die drei machen mir Angst, richtig Angst.

Gewiss, Mergner hat die besten Absichten: Er will das Foto widerlegen. Aber das kann er nicht. Man kann ein Foto nicht widerlegen! Mergner schreibt im Untertitel: „Das Foto soll massive Baumfällungen im Steigerwald zeigen.“ Aber genau das tut es! Es zeigt Holzpolter, soweit das Auge reicht. Und es sind die vielen gefällten Bäume, die wahnsinnig überzeugend sind. Da kann Mergner noch so viele Zahlen präsentieren – Zahlen, die alle richtig sind und die alle nachweisen, dass es nicht so schlimm ist, wie es aussieht. Aber genau das ist das Problem: es sieht eben schlimm aus! Vielleicht nicht für einen Förster, vielleicht nicht für einen Forstarbeiter – aber wahrscheinlich für die Zeitungsleser aus der Großstadt und ganz gewiss für die grünen Wähler in der Großstadt. Man zeigt besser keine Fotos von riesigen Holzpoltern, wenn man beweisen will, dass die Hiebsmaßnahme „sehr vorsichtig“1Mergner in der Main-Post vom 29.12.2020 ist.

Vielleicht meinen einige, ich würde die Bedeutung von Fotos übertreiben. So wichtig seien Fotos nun auch wieder nicht! Vorsicht! Was Mergner viel mehr genutzt hat als seine Presseerklärung war ein Foto, das die Main-Post veröffentlicht hat. Ein Foto war es, dass insbesondere der Grünen-MdB Badum geschadet hat. Es war das Foto einer Holzrücke-Maschine, die von sogenannten Aktivisten mit Parolen beschmiert worden war. Und Badum war dabei. Darüber berichte ich im nächsten Kapitel.

Nach oben
Zurück zur Einleitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.