Kahlschlag im FFH-Gebiet “Wälder bei Porta Westfalica”

Einleitung

“Bei der Rückfahrt vom Reha-Training in Barkhausen fahre ich über die Weserbrücke. An der großen Kreuzung Portastraße – B482 steht die Ampel auf Rot und ich schaue gelangweilt Richtung Bahnhof. Und da sehe ich den großen Kahlschlag direkt gegenüber dem Bahnhof. Den ganzen Hang unterhalb der Portakanzel haben sie abgehackt. […] Ich versuche, mich zu beruhigen: Es wird einen vernünftigen Grund geben. Es muss einen vernünftigen Grund geben.”

So fing mein Tagebuch am Montag, den 6.11.2023, an. Die täglichen Einträge gingen weiter bis zum Montag, den 20.11.2023. 14 Tage lang habe ich täglich die Ergebnisse meiner Telefonate, Recherchen und Exkursionen an den Ort des Geschehens aufgeschrieben und dann abends veröffentlicht. Auf dieser Seite nun sind alle Tagebucheinträge zusammengefasst.  

Den “vernünftigen Grund” für den Kahlschlag, von dem ich anfangs noch dachte, dass es ihn doch geben müsse, den habe ich bis heute nicht gefunden.

Die Seite ist gegliedert in folgende Abschnitte:

  1. Montag, der 6.11.2023
  2. Dienstag, der 7.11.2023
  3. Mittwoch, der 8.11.2023
  4. Donnerstag, den 9.11.2023
  5. Freitag, der 10.11.2023
  6. Samstag, der 11.11.2023
  7. Sonntag, der 12.11.2023
  8. Montag, der 13.11.2023
  9. Dienstag, der 14.11.2023
  10. Mittwoch, der 15.11.2023
  11. Donnerstag, der 16.11.2023
  12. Freitag, der 17.11.2023
  13. Samstag, der 18.11.2023
  14. Sonntag, der 19.11.2023
  15. Montag, der 20.11.2023 – Offener Brief an Bürgermeisterin Anke Grotjohann
  16. Donnerstag, der 4.1.2024 – Beschwerde beim Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit über Bürgermeisterin Grotjohann
  17. Dienstag, der 9.1.2021 – Brief der Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit an Bürgermeisterin Grotjohann
  18. Donnerstag, der 18.1.2024 – Antwort von Bürgermeisterin Anke Grotjohann
  19. Montag, der 5.2.2024 – Brief an MR Dr. Kiel, Leiter des Referats III-3 im Ministerium für Umwelt, Naturschutz und Verkehr des Landes NRW
  20. Dienstag, der 6.2.2024 – Brief an Roland Schockemöhle, Leiter des Regionalforstamts Hochstift

Montag, der 6.11.2023

Bei der Rückfahrt vom Reha-Training in Barkhausen fahre ich über die Weserbrücke. An der großen Kreuzung Portastraße – B482 steht die Ampel auf Rot und ich schaue gelangweilt Richtung Bahnhof. Und da sehe ich den großen Kahlschlag direkt gegenüber dem Bahnhof. Den ganzen Hang unterhalb der Portakanzel haben sie abgehackt.

Zu Hause spreche ich kurz mit meiner Frau darüber. Sie weiß das schon. Sie fährt häufiger dort lang und am Wochenende war die B482 gesperrt. Ich nehme mir vor, das Ganze einmal in den nächsten Tagen zu fotografieren. Ich versuche, mich zu beruhigen: Es wird einen vernünftigen Grund geben. Es muss einen vernünftigen Grund geben.

Nach oben
Nächste Seite: Dienstag, der 7.11.2023, und Mittwoch, der 8.11.2023

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert