Aufregung in der Presse

Aufregung um die Holzernte herrschte im Dezember nicht nur bei YouTube, sondern auch in der Presse. Die Main-Post und die Süddeutsche berichteten über die Holzernte bei Hummelmarter im Steigerwald.

Ich stelle zwei Zeitungsartikel vor und analysiere, wie die Mainstream-Medien mit dem Thema umgehen. Forstbetriebsleiter Mergner ist nicht zu beneiden: Wie erklärt man einer Klima-Aktivistin wie Lisa Badum von den Grünen, was integrativer Naturschutz ist?

Lesen Sie hier die Fortsetzung meines Artikels: Aufregung um die Holzernte bei Hummelmarter.

Hinweis: In Kürze berichte ich über weitere Artikel der Main-Post, in dem Hummelmarter eine Rolle spielt. Außerdem stelle ich die ausführliche Presseerklärung des Forstbetriebs vor und diskutiere die Probleme, die ein solcher Betrieb bekommt, wenn Aktivisten von Extinction Rebellion sich einschalten.

Ein Gedanke zu „Aufregung in der Presse

  1. Hallo Herr Adrian,
    ich habe mich wirklich gefreut zu lesen, dass Sie mittlerweile zu einer differenzierten Berichterstattung bereit sind. Früher wirkten Sie doch sehr radikalisiert, ich vermute durch die Lektüre von verschiedenen „geheimen“ Büchern … einschließlich des in diesen Kreisen üblichen Löschens von Kommentaren, die eine andere Ansicht vertreten. Wenn Sie weiterhin so objektiv berichten, würde ich hin und wieder auf dieser Seite vorbei schauen. In Ebrach war ich auch schon und war sehr beeindruckt von dem dortigen Naturschutzkonzept, das sehr gut durchdacht ist und vor allem auch konsequent umgesetzt wird. VG und weiter so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.