Eckerlochstieg zum Brocken

Massentourismus am Eckerlochstieg

Über den Massentourismus am Brocken und meine frustrierenden Erlebnisse am Eckerlochstieg habe ich bereits berichtet: Massentourismus am Brocken.

Das obige Foto zeigt einen kurzen Abschnitt des Eckerlochstiegs an einem Samstag Vormittag im Januar. Nicht weniger als 16 Personen wuseln dort herum. Die Fotos auf den nächsten Seiten sind eine Fälschung: sie gaukeln eine „sagenumwobene Bergwildnis“1 vor, die es auf dem Eckerlochstieg nicht gibt. Das Ganze ähnelt dem Kunsterlebnis in völlig überlaufenen Museen, z. B. dem Musée d’Orsay in Paris. So wunderschön die Gemälde sind – genießen kann man sie nicht.

Musée d’Orsay – im Hintergrund das Bild „Tanz im Moulin de la Galette“ von Pierre-Auguste Renoir

Nach oben
Zurück zur Einleitung
Nächste Seite: Brockenurwald

  1. Werbeslogan der Nationalparkverwaltung []