„Am Rintelner Weg“ nahe Lemgo

Schirmschlag in Buchenwäldern

In den benachbarten Buchenwälder wird das Schirmschlagverfahren angewandt:

 

Während man in einigen Teilgebieten den Oberstand bislang nur wenig aufgelockert hat, wurde er in anderen Teilgebieten bis auf einzelne Überhälter geräumt. Nicht nur, dass diese den üblichen Vitalitätsverlust zeigen, der Wald – oder besser gesagt, die spärlichen Reste dessen, was Forst und Grün Lemgo von ihm übrig gelassen hat – sieht häßlich aus, wie gerupft:

 

Die Verjüngung ist nicht überall gelungen. An manchen Stellen ist der Waldboden statt mit Buchenjungwuchs mit Brennnesseln und Kleinem Springkraut verkrautet:

 

In der Nähe des Parkplatzes weigern sich einige Stubben der gefällten Überhälter zu sterben:

 

Nach oben
Nächste Seite: Über die Häßlichkeit des Lemgoer Stadtwalds
Zurück zur Einleitung