Faktencheck: Politiker

Einleitung

Im Heft 21 der Zeitung AFZ – Der Wald hat Ulrich Mergner, Leiter des Forstbetriebs Ebrach, 2015 einen Artikel veröffentlicht mit dem Titel „Waldtrittsteine statt Großschutzgebiete“. Viele darin gemachte Behauptungen halten einem Faktencheck nicht stand. Im elften Teil meiner Artikelserie überprüfe ich Mergners Aussage, Nationalparke seien ein „Abfallprodukt Wahlen sichernder Kalküle“.1 Die Seite ist gegliedert in folgende Abschnitte:

  1. Vom NIMBY-Prinzip
  2. Von Wahlversprechen grüner Politiker
  3. Von ökologischen Feigenblättchen für schwarze Politiker
  4. Von Politikern vor Ort und vom Tourismus
  5. Schluss

Nach oben
Nächste Seite: Vom NIMBY-Prinzip

  1. Waldtrittsteine, S. 19 []