Wanderung Welyka Uholka

„Der eigenartige Eindruck der gewaltigen Wälder der Waldkarpaten in ihrer Natürlichkeit und Ruhe, nur belebt durch das Rauschen der Bergbäche und des Windes und hie und da unterbrochen durch das ferne Krachen eines zu Boden stürzenden alten Urwaldriesen, bleibt unvergesslich.“
Conrad Roth 19321

Einleitung

In ihrem Naturführer „Urwälder im Zentrum Europas“ beschreiben Urs-Beat Brändli und Jaroslaw Dowhanytsch zwei Wanderwege: den von Mala Uholka und den von Welyka Uholka.

In diesem Artikel zeige ich Fotos der Wanderung von Welyka Uholka. Brändli und Dowhanytsch beschreiben sie auf den Seiten 100 – 107. Ziel der Wanderung ist die Milchsteinhöhle („Molotschnyj Kaminj“, Молочний Камінь) in 830 m Höhe.

Die Seite ist gegliedert in folgende Abschnitte: