Pfingststurm Ela an der Korte Klippe

Der Erholungs-Dauerwald bietet „die generationsübergreifend höchste Sicherheit sowie beste Pufferung und Regenerationsfähigkeit gegenüber biotischen, klimatischen und anthropogenen Einflüssen für unsere Waldökosysteme.“ (Prof. Dubbel)

 

Einleitung

Die Korte Klippe ist ein beliebter Aussichtspunkt oberhalb des Baldeneysees in Essen-Heisingen. Dort hat der Pfingssturm „Ela“ im Jahr 2014 eine Schneise der Verwüstung durch den von Grün-und-Gruga bewirtschafteten Wald gezogen. Der Anblick der vielen umgeworfenen und abgebrochenen Bäume ist sensationell.

 

Die Seite ist gegliedert in folgende Abschnitte:

 

Anfahrt

Die Korte Klippe liegt wenige hundert Meter östlich des Jagdhauses Schellenberg.

Sie können Ihren Wagen an der östlichen Zufahrt zum Jagdhaus parken und sich von dort die Sturmschäden im Wald anschauen.

Nach oben
Nächste Seite: Fotos der Schurmschäden