Hümmel

„Unter meinen alten Buchen,
Die wie Himmelssäulen stehn,
Möcht’ ich Dich, o Ruhe, suchen,
Möcht’ den Himmel wiedersehn.“
(Georg von Mecklenburg-Strelitz)

 

 

Einleitung

Peter Wohlleben zählt zu den bekanntesten Kritikern der real praktizierten Forstwirtschaft in Deutschland. Er ist Autor mehrerer Bücher. Einem breiten Publikum wurde er durch zahlreiche Auftritte im Fernsehen und Radio bekannt. Sein Revier liegt in Hümmel in Rheinland-Pfalz. Am 17. Mai 2014 fand dort eine Exkursion statt, bei der Wohlleben sein Modell der Waldbewirtschaftung erläuterte.

Die Seite ist gegliedert in folgende Abschnitte:

 

Anfahrt und Wanderweg

Die Wanderung begann am Parkplatz des Ruheforstes Hümmel. Dieser liegt an der Falkenberger Straße (K 79) zwischen Tondorf und Falkenberg:

 

 

Eine Anfahrtsbeschreibung finden Sie hier: Anfahrt zum RuheForst Hümmel. Die Wanderung machte Station bei 3 Waldbildern:

  • einem Totalreservat mit alten Eichen direkt am Parkplatz
  • einer Lichtung, auf der Kyrill 2007 die Fichten umgeworfen hat
  • dem Ruheforst, einem urwaldnahen Wald mit 200 Jahre alten Buchen

Die folgende Karte gibt einen Überblick über die Wanderung. Herr Wohlleben hat sie mir freundlicherweise zur Verfügung gestellt:

Wanderung mit 3 Stationen

 

Nach oben
Nächste Seite: Totalreservat am Parkplatz