Fassadennaturschutz in Porta Westfalica


„Die Umsetzung der FFH-Richtlinie ist [..] in den deutschen Waldgebieten […] kläglich gescheitert.“
Norbert Panek1

Einleitung

Nach meinem Fahrradunfall und den wochenlangen Aufenthalten in Kliniken beginne ich im Januar 2017 wieder mit kurzen Spaziergängen im Wald. Dabei fällt mir ein Buchenwald auf, der vor langer Zeit einmal ein schöner alter Buchenwald gewesen sein muss.2 Jetzt zeigt er wie in einem Lehrbuch, welche Schäden der Schirmschlag anrichtet: Es ist ein zweischichtiger Wald mit einer Unterschicht aus jungem, dünnen Stangenholz und einer Oberschicht aus wenigen alten, dicken Überhältern. Zwischen dem Stangenholz erkennt man immer noch überall die Stubben der gefällten Altbuchen.

Ich möchte Genaueres über diesen Wald und seine Geschichte erfahren und verstricke mich in einem furchtbaren Dickicht von Behörden, die hartnäckig die Auskunft verweigern. Erst nach neun Monaten und Einschaltung des Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen (LDI) erhalte ich die Informationen, nach denen ich gesucht hatte. Und sie sind so schlimm, wie ich es befürchtet hatte.

Die Seite ist gegliedert in folgende Abschnitte:

  1. Email an Herrn Büscher vom 22. Februar 2017
  2. Antwort von Herrn Büscher vom 2. März 2017
  3. Erneute Email an Herrn Büscher vom 7. März 2017
  4. Brief an Herrn Büscher vom 29. Juni 2017
  5. Brief an Herrn Schockemöhle vom 29. Juni 2017
  6. Antwort von Herrn Schockemöhle vom 5. Juli 2017
  7. Email von Herrn Barkmeyer vom 31. August 2017
  8. Email an Herrn Barkmeyer vom  31. August 2017
  9. Email an Frau Schulte-Zurhausen vom 4. September 2017
  10. Brief von Frau Schulte-Zurhausen vom 27. September 2017
  11. Email von Frau Schulte-Zurhausen vom 13. November 2017
  12. Brief von Herrn Barkmeyer vom 14. November 2017
  13. Bestandsblatt für die Unterabteilung 5002 A
  14. Bestandsblatt für die Unterabteilung 5003 A
  15. Analyse der Bestandsblätter
  16. Fassadennaturschutz
  17. Anhang  1 – Anfahrt und Wanderweg
  18. Anhang 2 – Naturschutzinformationssystem NRW

Information über die Personen

Hinweis: Die Fotos haben eine Auflösung von 800 x 1.200 Pixeln und eine Größe von 0,6 – 1,1 MB. Wenn Sie mit der Maus ohne zu Klicken auf ein Foto zeigen, wird eine kurze Beschreibung sichtbar.

 

Nach oben
Nächste Seite: Email an Herrn Büscher vom 22. Februar 2017

  1. Deutschland, deine Buchenwälder – Daten – Fakten – Analysen, Vöhl-Basdorf 2016, S. 148 []
  2. Anfahrt und Weg zu diesem Buchenwald beschreibe ich in Anhang 1. []