Kahlschlag am Wüstegarten

Der Kellerwaldturm ist ein 28 m hoher Aussichtsturm und steht auf dem Gipfel des 675,3 m hohen Wüstegartens, des höchsten Bergs im Kellerwald. Direkt am Turm wurden im Oktober und November 2015 5 ha Fichtenwald kahlgeschlagen.

Dieser Kahlschlag wurde von den Verantwortlichen als „naturschutzfachliche Maßnahme“ im Rahmen des Naturschutzgroßprojekts Kellerwald-Region begründet. Ich widme dieser angeblichen „Naturschutzmaßnahme“ mehrere Artikel:

  1. Presse zum Kahlschlag am Wüstegarten
  2. Fragen an Projektleiter Rainer Paulus
  3. Bundesamt für Naturschutz zum Kahlschlag am Wüstegarten
  4. Maßnahmenplan für das FFH-Gebiet „Hoher Keller“
  5. Grunddatenerfassung für das FFH-Gebiet „Hoher Keller“