Mielke: „Kontaktsperre ist antiviraler Schutzwall!“

Erich Mielke, Vorsitzender des Ministeriums für Virenschutz, bestätigte gestern auf einer Sitzung des Politbüros, dass die Corona-Party im Touristensaal auf dem Brocken eine faschistische Provokation ausländischer Agenten war:

„Westliche Agentenorganisationen haben Extremisten über die Sektorengrenze geschickt, um dort Aufruhr gegen die Corona-Beschränkungen zu organisieren. Gutmütige und ideologisch ungefestigte Touristen wurden vom Klassenfeind verführt und haben sich gegen die Parteiführung aufgelehnt. Das Arbeiterkollektiv des VEB Nationalpark hätte wachsamer sein müssen.“1frei nach Stefan Wolle, Der große Plan – Alltag und Herrschaft in der DDR (1949-1961), Bonn 2013, S. 271 ff.

Die feindlich-negativen Personen wurden durch Schutz- und Sicherheitsorgane zugeführt. In Zukunft werden die progressiven Genossen im Nationalpark auf Personen ohne Mundschutz und Zusammenrottungen achten und bei Feststellung gemeinsam mit den eingesetzten Sicherheitskräften die Provokationen entschlossen verhindern.