Naturwaldreservat Brunnstube

Buchenwald mit Urwaldmerkmalen

Die Buchen sind durchschnittlich 210 Jahre alt, einzelne „Giganten“ (Urwälder, S. 51) sogar 300 Jahre. Ihr BHD beträgt „bis zu 135 cm“ (Naturwanderführer, S. 9). Das sind die so genannten „Schaufelbuchen“, weil aus ihnen früher Getreideschaufeln gefertigt wurden. Der lebende Holzvorrat beträgt über 800 Fm/ha. Der Totholzvorrat liegt bei 100 Fm.

Im Osten der Kernfläche gibt es eine 2 ha große Windwurffläche, wo in der Nacht des 30. Juni 2012 ein Tornado unzählige Altbuchen entweder komplett mit Wurzelteller umgeworfen oder deren Krone abgebrochen hat. (siehe Die Wildnis nach dem Sturm, Fränkischer Tag vom 7. Juli 2012) Auf der Lichtung bildet die Zittergras-Segge einen dichten grünen Teppich.

nach oben
Zurück zur Einleitung
Nächste Seite: Artenvielfalt im Naturwaldreservat