17,5 Millionen Euro für Besucherzentrum

Einleitung

Ab 2016 wird im NLP Schwarzwald ein Besucherzentrum gebaut.1 Kosten: 17,5 Millionen Euro. Ich halte Besucherzentren in Nationalparks generell für groben Unfug. Die Seite ist gegliedert in folgende Abschnitte:

 

Rummelplatz Besucherzentrum

Niemand braucht eine „spektakuläre Holzkonstruktion, die an übereinanderliegende, umgestürzte Baumstämme erinnert“. Ich bevorzuge wirkliche umgestürzte Baumstämme und schaue mir diese auf dem Lothar- oder dem Wildnispfad an. Anders als Nationalparkleiter Schlund gehe ich, wenn ich „natürliche Wald-Wildnis […] erleben“ möchte, nicht in ein Besucherzentrum, sondern zum Wildsee. Was ein Bergmischwald ist, lerne ich nicht durch Videos, dreidimensionale Plastikmodelle oder Informationstafeln, sondern vor Ort im Wald bei einer Führung mit qualifiziertem Fachpersonal. Wenn ich einen „Skywalk“ und „Aussichtsturm“ brauche, gehe ich auf den Hohen Ochsenkopf. Der NLP braucht keinen Baumwipfelpfad, kein großes Foyer, keine Sonnenterrasse, kein Café, kein Kino und keinen Platz für Dauer- und Wechselausstellungen. Rummelplätze hat der Nordschwarzwald mehr als genug.

Wenn die NLP-Verwaltung Filme zeigen will, möge sie diese auf Youtube hochladen. Das ist billiger als eine Videowand. Wenn sie den Besuchern Texte zum Lesen geben möchte, haben sich Bücher bewährt. Die kann man in aller Ruhe und mit Muße zu Hause und im Sitzen lesen und steht nicht unbequem vor einer Informationstafel. Wenn die NLP-Verwaltung multimediale Installationen zeigen will, dann soll sie das Internet nutzen, wie es beispielhaft das Städel-Museum mit seiner atemberaubenden Webseite zur Monet-Ausstellung vormacht. Wenn die NLP-Verwaltung Informationsbroschüren verteilen möchte, kann sie ein leerstehendes Ladenlokal in Baiersbronn kaufen. Und wenn sie Versammlungsräume braucht, kann sie dort Hallen anmieten.

Nach oben
Nächste Seite: Bestechung für Bürgermeister und Landräte

  1. siehe Spektakuläre Holzkonstruktion gewinnt, Stuttgarter-Zeitung vom 16. Februar 2015, und Spektakuläres Besucherzentrum für Nationalpark Schwarzwald geplant, Badische Zeitung vom 20. Februar 2015 []