Kahlschläge zwischen Plessenburg und Meineckenberg

Wolfs- / Pfortenberg – 27,3 ha

Der Wolfs- oder Pfortenberg ist 685 m hoch. Der Name Wolfsberg rührt daher, dass hier ganz in der Nähe am Ferdinandsstein Graf Ferdinand zu Stolberg-Wernigerode am 23. März 1798 den letzten frei lebenden Wolf im Harz erschossen hat.1

Wolfsberg_1

Der Großkahlschlag misst 27,3 ha:

Wolfsberg_2

Die folgenden Fotos wurden am Standort A aufgenommen. Sie zeigen den Südhang des Wolfsbergs. Hier werden sogar die jungen Fichten von Rothirschen verbissen:

Die nächsten Fotos zeigen Ausschnitte des vom Harvester abgeräumten Berghangs voller Baumstümpfe, die vom Sägekopf des Harvesters glatt abgesägt wurden:

Nach oben
Zurück zur Einleitung
Nächste Seite: Wolfs- / Pfortenberg – Westhang

  1. siehe Stempelstelle Ferdinandsstein und Wikipedia Ferdinandsstein []