Desinformationsschilder

Windwurf auf der tschechischem Seite des Lackenbergs

Es gibt eine Möglichkeit, wie Sie mitten durch einen riesigen, nicht aufgearbeiteten Windwurf hindurchwandern können, ohne gegen das Wegegebot zu verstoßen.

 

Wandern Sie auf dem Lackenbergsteig zum 1.337 m hohen Lackenberg.1 Oben auf dem Berg ist inmitten von Resten des Hochlagenbergwaldes eine große Lichtung. Dort verläuft die tschechische Grenze. Von dort gibt es nur einen schmalen Weg, der nur von ganz wenigen Wanderern gegangen wird.2 Der mit Holzstäben markierte Trampelpfad führt in östlicher Richtung zum Lackensee und verläuft mitten durch einen riesigen Windwurf.

Hier bekommen Sie eine Ahnung von Wildnis:

 

Nach oben
Zurück zur Einleitung

  1. siehe Wanderweg zum geschundenen Lackenberg []
  2. Auch dies ist ein erfreulicher Unterschied zum Goldsteig am Ruckwiesberg, der vor allem am Wochenende und bei schönem Wetter zur Touristenautobahn wird. []