Sinner

„Die Mehrheit ist offensichtlich bisher nur verbal für Naturschutz, wird aber rückfällig, wenn persönlicher unmittelbarer Verzicht verlangt wird. Deshalb wird ein Politiker, der sich für den Schutz der Natur stark macht, kaum gewählt werden. Stimmen im ländlichen Raum sind eher mit Angriffen auf Naturschützer zu sammeln.“
Hans Bibelriether1

 

Einleitung

Hirschgespreng PanoramaRiesenkahlschlag am Hirschgespreng im Erweiterungsteil des NLPs

Rechtliche Grundlage für die Riesenkahlschläge im NLP Bayerischer Wald2 ist ein einziger Satz in der Nationalparkverordnung3; es ist der § 14 (3).

In einem Zeitraum bis zum Jahr 2017 ist die Ausbreitung des Borkenkäfers auf die Wälder der Hochlagen zwischen Falkenstein und Rachel zu verhindern.4

Verfasser dieses Satzes ist Eberhard Sinner. Der bayerische Landtag verabschiedete die NP-VO am 10. Juli 1997. Der Bruder von Eberhard ist Karl-Friedrich. Letzterer wird am 1. April 1998 Leiter des NLPs. Bis zu seiner Pensionierung am 1. Mai 2011 wird er die Kahlschläge immer wieder mit Berufung auf den Satz begründen, den sein großer Bruder geschrieben hat:

„Wir haben eine zwingende Rechtsvorschrift im Falkensteingebiet den Borkenkäfer […] zu bekämpfen.“5

Eberhard Sinner hat den § 14 in der Sitzung des bayerischen Landtags vom 10. Juli 1997 ausführlich begründet.6

Im folgenden analysiere ich die Rede von Eberhard Sinner ausführlich. Ich werde dabei auch auf die Protestbewegung gegen den NLP und die Rolle der Bayerischen Staatsforsten eingehen. Meine Analyse gliedere ich in folgende Abschnitte:

Hinweis

Die Zitate über dieser und vielen der kommenden Seiten stammen von Hans Bibelriether, der zum Zeitpunkt der Plenarsitzung Leiter des NLPs war.7 Auf der Tagung des WWF in Husum vom 12.-14. September 1991 hielt er eine Rede mit dem Titel „Natur Natur sein lassen“. Dieses Motto wurde berühmt. Die Zitate stammen alle aus dieser Rede. Bezeichnenderweise erwähnt kein einziger der damaligen Redner seinen Namen – geschweige denn, dass er seine Verdienste würdigt. Ihm ist dieser Aufsatz gewidmet.

Nach oben
Nächste Seite: Der große Bruder Eberhard

  1. Hans Bibelriether, Natur Natur sein lassen, in: Peter Prokosch (Hg.), Ungestörte Natur – Was haben wir davon, Tagungsbericht 6 der Umweltstiftung WWF-Deutschland, Husum 1992, S. 99 []
  2. siehe Offizielle Zahlen zum Holzeinschlag und Ultraviolence []
  3. im folgenden abgekürzt mit NP-VO []
  4. NP-VO []
  5. Zitat aus dem Interview mit dem Magazin quer des Bayerischen Rundfunks im November 2009, siehe Riesenkahlschlag am Hirschgespreng – Schluss []
  6. Das Original des Plenarprotokolls können Sie hier nachlesen: Plenarprotokoll 13/84 vom 10. Juli 1997. []
  7. Zur Rolle Bibelriethers siehe Das Fichtensterben am Lusen []