Neuer Webhoster

Am Wochenende war die Webseite wegen eines erneut notwendigen Umzugs vorübergehend nicht erreichbar. Nach dem Fiasko bei STRATO musste ich erneut den Webhoster wechseln: Ich habe mich für MITTWALD entschieden. Deren hervorragenden Support und den Umzugsservice kann ich sehr empfehlen. Sollten Sie trotzdem beim Betrachten einer Webseite einmal Schwierigkeiten haben, schicken Sie mir bitte eine Mail.

[Not a valid template]

Nach dem Umzug zu einem neuen Provider funktioniert leider in vielen Fällen das WordPress-Plugin NextGEN-Gallery Pro nicht mehr richtig. Auf vielen Seiten steht nun statt einer Fotogalerie die Fehlermeldung [Not a valid template]. Leider läßt sich das Problem nur manuell beheben: Ich muss jede Seite einzeln korrigieren. Das dauert … Sollten Sie auf eine Fehlermeldung stoßen, schreiben Sie mir bitte eine Mail mit dem Link zur defekten Seite: adrian.franzjosef@gmail.com. Ich behebe dann den Fehler.

Providerwechsel

Ich werde am Wochenende meinen Provider wechseln: Die ganze Homepage mit mittlerweile 191 Beiträgen, 274 Seiten und 3.478 Bildern wird umziehen. Die Adresse wird dieselbe bleiben.

Natürlich wird das alles nicht klappen. Ich werde vermutlich nächtelang durcharbeiten. Ich werde stundenlang mit dem Support wegen fehlender Datenbanken telefonieren. Und ich werde vergeblich nach dem My-SQL-Benutzername und Passwort für die wp-config.php-Datei fragen. Ich werde Wutanfälle bekommen und eine Ehekrise auslösen.

Vielleicht klappt es ja aber doch!

In eigener Sache: Fehlerteufel

Wie jeder Mensch mache ich Fehler. Das ist umso wahrscheinlicher als ich zur Zeit bei der Recherche zu den Kahlschlägen im Nationalpark Bayerischer Wald dutzende verschiedener Quellen durchforste und hunderte von Zahlen zusammentrage und auswerte. Zwei Fehler hat Karl-Friedrich Sinner, der ehemalige Leiter des Nationalparks, gefunden:

  1. So hatte ich behauptet, die Windwürfe des Sturms vom 13. Juli 2011 seien restlos aufgearbeitet worden. Das war falsch: von 106.000 Festmetern Sturmholz hat man 20.000 liegen lassen.
  2. Die Borkenkäferbekämpfungszone im Erweiterungsteil des Nationalparks war im ersten Diagramm auf der Seite „Tricksen: Fehlende Vergleichsmöglichkeiten – das Beispiel der Entwicklungszone des Falkenstein-Rachel-Gebiets“ jeweils 3.733 ha zu groß gewesen.

Beide Fehler habe ich sofort korrigiert. Sollten Sie also einen Fehler finden, schreiben Sie mir bitte einfach eine Mail: Kontakt.

P. S.: Ebenso dankbar bin ich für Hinweise, die Sie für nützlich und hilfreich halten. Im Fall des Nationalparks Bayerischer Wald suche ich immer noch nach Zeitschriften- oder Zeitungsartikel mit Hintergrundinformationen zu den Kahlschlägen. Ich warte auch immer noch auf Insider, die in der Nähe der Entscheidungsträger der Jahre 1997, 1998 und 2007 waren.